Mittwoch, 26. November 2008

NRW-Umweltminister im Zwielicht: Ging er gegen Politiker der Grünen mittels Polizei und U-Haft vor?

Kritiker mundtot gemacht: NRW-Umweltminister im Kreuzverhör (Taz.de)

Der Stellvertreter des NRW-Umweltministers stellt "unter allen denkbaren strafrechtlichen Aspekten" Strafanzeige gegen Harald Friedrich, einen ehemaligen (grünen) Abteilungsleiter des Umweltministeriums. Nach drei Monaten Wochen in Untersuchungshaft fallen die Vorwürfe gegen Friedrich alle in sich zusammen.

Pikant daran: Friedrich hatte den jetzigen NRW-Umweltminister Eckhard Uhlenberg (CDU) in arge Erklärungsnöte gebracht, weil er auf Versäumnisse von Uhlenberg hinwies.

1 Kommentar(e) vorhanden:

dante hat gesagt…

Zur Uhlenberg und der PFT-Skandal findest Du hier einiges mehr:

http://www.ruhrbarone.de/?s=uhlenberg